Der Sommer unglaublich

Hundeclub Hundeschule Rudellauf Sommerfest Stadttraining Der Sommer ist unglaublich
"Marge" R.I.P.

Der Sommer unglaublich.  Der Sommer ist da, oder kommt noch. Immer wärmere Temperaturen belasten nicht nur die Natur. Wir Menschen und natürlich auch unseren Hunden macht die Hitze zu schaffen.

Ein paar Tips wie wir es unserem liebsten Freund erträglicher machen. 

Der Sommer Unglaublich

  1. Wenn Du ein Grundstück mit Garten oder so hast, kannst Du ein Planschbecken aufstellen. Es gibt welche nur für Hunde. Aber die normalen tun es sicher auch
  2. Schwimmen, das ist natürlich ein Highlight für Euren Hund, vorausgesetzt er geht ins Wasser. Bitte denke daran Deinen Hund nicht zu drängen oder sogar einfach ins Wasser zu werfen. Vorsicht gilt auch bei sehr heißen Temperaturen und kalten Seen. Es kann Herzstillstand drohen. Also immer ruhig angehen lassen und den Hund an die Wassertemperatur gewöhnen.
  3. Ein Wasserschlauch kann auch Freude machen, auch hier gilt der Hund muss es mögen
  4. Im Schatten dösen, einfach gammeln, auch Dein Hund macht das gerne. 
  5. Wenn spazieren, dann früh morgens, am besten kurze Strecken im Wald. Da gibt es Schatten und natürlich viel weiteres zu entdecken.
  6. Hmmm lecker Eis, auch der Hund freut sich. selbstgemacht mit Joghurt oder mal eine Kugel Eis von der Eisdiele, kein Problem. Es zählt das Maß der Dinge.
  7. Ihr kennt den Kong? Ein Hundespielzeug. Füllt es mit Leberwurst und friert es über nacht ein….toll. Übrigens hilft das auch gegen allein sein, als Stütze.
  8. Schütze Deinen Hund vor direkter Sonneneinstrahlung, Schirme oder kalte Fliesen sind sehr angenehm, es gibt auch Kühlunterlagen und sogar Kühlakkus für um den Hals.
  9. Meide auf jeden Fall die Mittagshitze. Es gibt immer noch Spezialisten die meinen dann joggen oder Fahrrad fahren zu müssen, echt bekloppt.
  10. Heisse Pflastersteine oder Teerboden ist am besten zu vermeiden. Es gibt Schuhe für Hunde. Und mit Vaseline bleibt der Ballen geschmeidig und es gibt weniger Risse!
  11. Langharrhunden, kann man das Fell in ein Sommerhaarschnitt verwandeln. Hierzu fragt doch gerne nach einen Termin bei Schwinds Hundewelt. Vergesst mich nicht zu erwähnen 🙂
  12. Auch regelmäßig bürsten ist sehr gut.
  13. Und zum Schluß, meiner Meinung nach einer der wichtigsten Punkte: der Hund gehört nicht in ein parkendes Auto!!! Schaut mal bei Peta rein.

So ich hoffe ich konnte Euch ein paar Tips geben. Gerne könnt Ihr ein Kommentar hinterlassen oder den Beitrag teilen. Wir sehen uns in der Wittlicher Hundeschule.

Hier findest Du mehr über mich

Mehr über die Sonne bei Wikipedia

Patrick Krämer

Ich bin Hundetrainer aus Leidenschaft. Hunde gehören zu meinem Leben.

Schreibe einen Kommentar